Weiterbildung zur Praxisanleitung erfolgreich beendet

14.03.2017

Caroline Tappe (St. Ida Haus, Seniorenheim, Metelen), Kira Wehren (Haus Rothkirch, Isselburg), Sarah Scheipers (Altenwohnhaus St.Josef, Legden), Stephan Etzrodt ( Marienstift Droste zu Hülshoff, Havixbeck), Udo Teupen (Cläre-Fund-Haus, Steinfurt), Barbara Wichert (Haus St.Walburga, Velen-Ramsdorf), Beate Ostendorf (Senioren Residenz Schanze, Bocholt), Sigrid Dittmann (Pflege mit Plan, Stadtlohn), Christel Santüns (Caritas Pflege und Gesundheit, Gronau-Epe), Elena Pustovoy (St. Franziskus-Haus Nordwalde), Christine Föcking ( RSD Ambulant, Isselburg), Jessica Schygalla (Lorenz Werthmann Haus, Bottrop), Saskia Buyting (Senioren Residenz Schanze, Bocholt), Barbara Höfkens (Stiftung zu den Heiligen Fabian und Sebastian, Rosendahl- Osterwick), Maike Hericks (Kardinal Diepenbrock GmbH, Bocholt), Pia Brockhoff (Alte Weberei Coesfeld), Mechthild Hying  (Pflege mit Plan, Stadtlohn)  zoom
Caroline Tappe (St. Ida Haus, Seniorenheim, Metelen), Kira Wehren (Haus Rothkirch, Isselburg), Sarah Scheipers (Altenwohnhaus St.Josef, Legden), Stephan Etzrodt ( Marienstift Droste zu Hülshoff, Havixbeck), Udo Teupen (Cläre-Fund-Haus, Steinfurt), Barbara Wichert (Haus St.Walburga, Velen-Ramsdorf), Beate Ostendorf (Senioren Residenz Schanze, Bocholt), Sigrid Dittmann (Pflege mit Plan, Stadtlohn), Christel Santüns (Caritas Pflege und Gesundheit, Gronau-Epe), Elena Pustovoy (St. Franziskus-Haus Nordwalde), Christine Föcking ( RSD Ambulant, Isselburg), Jessica Schygalla (Lorenz Werthmann Haus, Bottrop), Saskia Buyting (Senioren Residenz Schanze, Bocholt), Barbara Höfkens (Stiftung zu den Heiligen Fabian und Sebastian, Rosendahl- Osterwick), Maike Hericks (Kardinal Diepenbrock GmbH, Bocholt), Pia Brockhoff (Alte Weberei Coesfeld), Mechthild Hying (Pflege mit Plan, Stadtlohn)

Nach 11 Monaten und 200 Unterrichtsstunden sind 17 Teilnehmer/innen unter der Leitung von Gabriele Wisseling am Ziel angekommen. Alle Teilnehmer/innen haben am 10. März mit sehr guten Leistungen vor geladenen Einrichtungs- und Pflegedienstleitungen ihr erlerntes Wissen im Rahmen eines Abschlusskolloquiums vorgestellt. Präsentiert wurden Themen, die u.a. Unterrichtsgegenstand waren: Lerntheorien, „Handeln statt Misshandeln…“ – Gewalt in der Pflege“, „Motivation in der Ausbildung“ und das Thema „Das kann ja heiter werden…“ – Humor in der Ausbildung und im Pflegealltag.

In einer anschließenden Feierstunde würdigten Frau Wisseling und der Fachdozent Herr Dr. Roevekamp-Wattendorf das Engagement der Teilnehmer/innen. Auch diese bedankten sich bei allen Beteiligten für das gute Gelingen ihrer Weiterbildung.
Wir gratulieren allen Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter herzlich und wünschen Ihnen und Ihren Schülern die nötige Motivation und die Freude an der Arbeit. Der neue Praxisanleitungskurs beginnt in Ahaus-Wessum am 06.11.2017. Es sind noch einige Plätze frei. Informationen erhalten sie beim Caritasbildungswerk Ahaus unter der Telefonnummer 02561/93 62 25.

Fortbildungsprogramm 2019

Kontakt

Caritas Bildungswerk Ahaus
Wesheimstr. 41
48683 Ahaus

Tel. 02561/936225
Fax 02561/936240

info@caritas-bildungswerk.de

 

Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin
Deutsche Krebshilfe
Deutscher Hospiz- und Palliativverband