Weiterbildung zur Praxisanleitung (PA 35) erfolgreich beendet

21.09.2018

Luis Bauer (Caritas Pflege & Gesundheit Borken), Julia Steingens (Caritas Pflege & Gesundheit Borken), Jacqueline Stevens (Caritas Pflege & Gesundheit Raesfeld), Annika Mört (Caritas Pflege & Gesundheit Gescher), Stephanie Gohl (Ferdinand-Tigges-Haus Ochtrup), Elke Tembrink (Caritas Pflege & Gesundheit, Velen), Elvira Schneider (Seniorenhaus im Josefzentrum am Park, Borken), Petra Säbisch (Tagespflege am Josefzentrum, Borken), Sarah Mengering (Caritas Pflege & Gesundheit Reken), Christel Bengfort (Haus Mutter Teresa, Stadtlohn), Sabrina Temizer (Tagespflege Simeon Haus, Lingen), Irina Unruh (Simeon Haus Lingen), Marita Könning (Haus St. Martin Wessum), Astrid Helming (Mutter Teresa Haus Lingen), Sophia Holste (Helfende Hände, Vreden), Claudia Fleige (Tagespflege Rossmöller Hook, Legden),Frau Nicole Uhling (Caritas Seniorenheim St. Friedrich), Frau Sonja Werlemann (Caritas Seniorenheim St. Friedrich)zoom
Luis Bauer (Caritas Pflege & Gesundheit Borken), Julia Steingens (Caritas Pflege & Gesundheit Borken), Jacqueline Stevens (Caritas Pflege & Gesundheit Raesfeld), Annika Mört (Caritas Pflege & Gesundheit Gescher), Stephanie Gohl (Ferdinand-Tigges-Haus Ochtrup), Elke Tembrink (Caritas Pflege & Gesundheit, Velen), Elvira Schneider (Seniorenhaus im Josefzentrum am Park, Borken), Petra Säbisch (Tagespflege am Josefzentrum, Borken), Sarah Mengering (Caritas Pflege & Gesundheit Reken), Christel Bengfort (Haus Mutter Teresa, Stadtlohn), Sabrina Temizer (Tagespflege Simeon Haus, Lingen), Irina Unruh (Simeon Haus Lingen), Marita Könning (Haus St. Martin Wessum), Astrid Helming (Mutter Teresa Haus Lingen), Sophia Holste (Helfende Hände, Vreden), Claudia Fleige (Tagespflege Rossmöller Hook, Legden),Frau Nicole Uhling (Caritas Seniorenheim St. Friedrich), Frau Sonja Werlemann (Caritas Seniorenheim St. Friedrich)

Nach 11 Monaten und 200 Unterrichtsstunden sind 18 Teilnehmer/innen unter der Leitung von Gabriele Wisseling am Ziel angekommen. Alle Teilnehmer/innen haben am 14. September mit sehr guten Leistungen vor geladenen Einrichtungs- und Pflegedienstleitungen ihr erlerntes Wissen im Rahmen eines Abschlusskolloquiums vorgestellt. Präsentiert wurden Themen, die u.a. Unterrichtsgegenstand waren: „Sexualität im Pflegealltag – Lust kennt kein Verfallsdatum“, „Gewalt in der Pflege – Wenn Kollegen krank machen“, „Cool ist out – Brenn mal wieder“ - Coolout in der Pflege und „Humor in der Pflege –Lachen ist gesund“.

In einer anschließenden Feierstunde würdigten Frau Wisseling und der Fachdozent Herr Dr. Roevekamp-Wattendorf das Engagement der Teilnehmer/innen. Auch diese bedankten sich bei allen Beteiligten für das gute Gelingen ihrer Weiterbildung. Wir gratulieren allen Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter herzlich und wünschen Ihnen und Ihren Auszubildenden die nötige Motivation und die Freude an der Arbeit.

Ein neuer Praxisanleitungskurs beginnt in Ahaus-Wessum am 25.02.2019. Informationen erhalten sie beim Caritasbildungswerk Ahaus unter der Telefonnummer 02561/93 62 25.

Fortbildungsprogramm 2019

Kontakt

Caritas Bildungswerk Ahaus
Wesheimstr. 41
48683 Ahaus

Tel. 02561/936225
Fax 02561/936240

info@caritas-bildungswerk.de

 

Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin
Deutsche Krebshilfe
Deutscher Hospiz- und Palliativverband